Open Menu
Open Menu

Rallyeteam Kößler mischt italienischen Meisterschaftslauf auf

Published in motor-mania.org
Gesamtrang vier, Sieg im Mitropa Cup und bestes ausländisches Team: Manuel Kößler und Benedikt Hofmann haben bei der Rallye del Friuli Venezia Giulia (28.-29. August) eine sensationelle Vorstellung abgeliefert. Die Subaru-Piloten wuchsen in den italienischen Alpen wahrlich über sich hinaus. Der Sieg im Mitropa Rallye Cup und ein Platz in den Top 10 der Gesamtwertung – mit dieser Zielsetzung gingen Manuel Kößler und Benedikt Hofmann am vergangenen Wochenende bei der 51. Ausgabe der Rallye del Friuli Venezia Giulia an den Start. Bei der Traditionsveranstaltung am südlichen Rand der Alpen traten die Subaru-Fahrer gegen die Top-Stars der italienischen Meisterschaft an und bekamen es unter anderem mit neun leistungsstärkeren R5- bzw. S2000-Fahrzeugen zu tun. Schon in den ersten Prüfungen zeigte das Rallyeteam Kößler, dass es die eigenen Erwartungen sogar nach oben schrauben kann. Nach umfangreichen Änderungen am Fahrwerk des Subaru Impreza R4 hatten Kößler/Hofmann ihre Konkurrenten im Mitropa Rallye Cup fest im Griff. Die amtierenden Champions sicherten sich acht von zehn Bestzeiten und verwiesen ihre Rivalen Hermann Gaßner (Mitsubishi Lancer Evo X R4) und Aleks Humar (Renault Clio R3T) mit Minutenvorsprung auf die Plätze zwei und drei. In der Gesamtwertung avancierten Kößler/Hofmann gar zur Überraschung der Rallye. Die Deutschen lagen schon nach [...]

Original: motoring life > rally • race • retro

Related Items from Catalogue Show Related