Open Menu
Open Menu

Zanardi, Glock und Spengler bestreiten erstes gemeinsames Rennen im BMW Z4 GT3

Published in motor-mania.org
Die BMW Werksfahrer Alessandro Zanardi (IT), Timo Glock (DE) und Bruno Spengler (CA) haben ein wichtiges Wochenende in Le Castellet (FR) verbracht: In der Vorbereitung auf die 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BE) haben sie ihr erstes gemeinsames Rennen in ihrem modifizierten BMW Z4 GT3 bestritten. Am Samstag haben sie am Sechs-Stunden-Rennen von Paul Ricard teilgenommen, dem dritten Lauf der Blancpain Endurance Series 2015. BMW Motorsport, ROAL Motorsport und die Fahrer nutzten die Gelegenheit, um die Modifikationen am BMW Z4 GT unter Rennbedingungen zu testen. In den vergangenen Monaten haben die Ingenieure von BMW Motorsport zahlreiche technische Lösungen entwickelt, die es dem beidseitig beinamputierten Zanardi ermöglichen, sich das Cockpit mit Glock und Spengler zu teilen. Alle in Le Castellet getesteten Modifikationen haben gut funktioniert und die Ingenieure haben wichtige Informationen gesammelt, um sie in den kommenden Wochen weiter zu optimieren. Zudem haben sich Zanardi, Glock und Spengler mit den Abläufen im Langstreckensport vertraut gemacht und Fahrerwechsel trainiert. Leider mussten sie das eigentliche Rennen nach zwei Dritteln der Distanz vorzeitig beenden. Während eines Routine-Stopps trat Flüssigkeit aus dem Fahrzeug aus. Daraufhin entschieden BMW Motorsport und ROAL Motorsport, das Rennen nicht weiter fortzusetzen. Da bereits in wenigen Tagen der wichtige offizielle 24h-Testtag in [...]

Original: motoring life > rally • race • retro

Related Items from Catalogue Show Related